Jul 102009
 

Nachdem Smileys automatisch in WordPress aus Texten gezogen und grafisch dargestellt werden, hab ich eine Übersicht gesucht und gefunden.

Das Plugin WP Grins stellt das aber auch im Editor und Kommentaren zur Verfügung. Anklicken scheint nicht zu gehen (Javascript Error), aber Drag & Drop geht. Die Icons von Skype wären mir aber lieber. Vielleicht muss ich mich mal mit der Plugin-Programmierung beschäftigen. :roll:

  4 Responses to “WordPress Smileys: Eine Übersicht”

  1. Könntest du das mit Drag-Drop bitte genauer erklären? Ich habs mal probiert und habe einen Link auf ein gif erhalten. Ist das richtig?

    • Oha, da hab ich mich wohl missverständlich ausgedrückt. In Kommentaren reicht es, auf das Icon zu klicken. Dann erscheint etwas wie :ausdruck: als Text, und das wird dann in eine Grafik umgesetzt. Du kannst also auch in Kommentaren “:grin:” schreiben. Das bleibt dann immer ein Text bei Editieren, wird aber als Smiley dargestellt.

      Das mit dem Drag & Drop war ein Holzweg – WordPress setzt dann im Rich Text Editor, mit dem man Artikel erstellt (nicht Kommentare), ganz normal ein Bild in den Text. Im Kommentar erscheint das als URL. Das hat aber nichts mit der normalen Icon-Funktion zu tun, sondern ist ein Nebeneffekt 😉

  2. Danke, es hat jetzt geklappt. Ich hab einfach mal die Alternativmöglichkeit genutzt. Das war ja hier unkritisch – im Gegensatz zum Reparieren von Elektrogeräten …

Sorry, the comment form is closed at this time.