Jan 082010
 

Ein schönes neues Jahr wünschen wir. Auf dass dieser Blog nicht sterbe(n tue).

Zur Sache: Den geneigten(*) Leser wird es sicherlich interessieren (**), dass die Cremespende-Aktion eine Fortsetzung erfahren hat. Da das Nachfüllen ja schon Routine ist, hab ich die letzte Aktion genutzt, um mittels einer digitalen Präzisionswaage Buch zu führen, was und vor allem wieviel ich da fülle.

Ergebnis: Die leere Florena-Tube wiegt 17 Gramm. In der Tube, die ich das letzte Mal zum füllen verwendet hatte, waren ebenfalls noch 17 Gramm Creme verblieben. Das weiße Unterteil des Spenders zusammen mit dem Cremevolumenreduktionskolben © wiegt – na was wohl – 17 Gramm.

Tapfer habe ich aber der Versuchung widerstanden, nochmals 17 Gramm aus der neuen Tube nachzufüllen, auf dass sich der Bollinsche (***) Kreidekreis (ja gut, Quadrat :roll:) schließt, und zum Trotz nochmals 23ml nachgelegt. Ergebnis: 40 Gramm (und ein wenig Luft) sind im Spender, 45 Gramm noch in der Tube, also wiegen 75ml Creme ca. 68 Gramm.

Wollte ich schon immer mal wissen.

(*) Grundannahme
(**) Nicht die Bohne (*)
(***) nach Peter Bollin, bedeutendem Mathematiker und Primat

Sorry, the comment form is closed at this time.