Jan 272010
 

Ich höre gerne beim Autofahren Radio. Ich schätze einfach die Informationen, gepaart mit zufällig gewählter Musik. Deshalb bin ich auch recht hartgesotten, wenn es darum geht, Musik zu ignorieren, die mir mal nicht so gut gefällt. Aber manchmal geht es einfach nicht, da wird nach maximal einer Minute der iPod angeworfen.

Deshalb beginnt mit “turned off” eine neue Serie in lockerer Reihe, in der ich die Stücke aufliste, die meine Fahrtüchtigkeit negativ beeinflussen könnten.

Den Start macht ein “we call it a Klassiker”:

Daddy Cool von Boney M.

Text und Musik: Schwachsinn.

  3 Responses to “Turned off”

  1. turned on:
    Night fever, night fever … We know how to do it … Gimme that night fever, night fever …

  2. […] aktuellen “turned-off” Stück vom Wochenende lässt sich sogar die Entstehungsgeschichte […]

Sorry, the comment form is closed at this time.