Und noch was zum Thema Schärfentiefe

 Professionalism, Technik einfach  Comments Off on Und noch was zum Thema Schärfentiefe
Aug 202010
 

Noch ein paar interaktive, gute gemachte Beispiele beim Objektiv-Hersteller Tamron gefunden, als Ergänzung zu meinem eigenen:

Vergleich von Brennweiten: Da sieht man beispielsweise, wie wenig sich zwischen 200mm und 500mm im Vergleich zum Bereich zwischen 18 und 200mm tut.

Simulation von Blendenstufen und Schärfentiefe: Da wundert mich, wie wenig Unschärfe die Simulation bei offener Blende anzeigt. Wenn der Hintergrund näher wäre, könnte man sicherlich die Unterschiede besser sehen.

Ergänzung zum Foto-WennDann: Blende und Schärfentiefe

 Technik einfach, Videobearbeitung  Comments Off on Ergänzung zum Foto-WennDann: Blende und Schärfentiefe
Jul 212010
 

Habe ein sehr nettes, interaktives Beispiel gefunden, welches zeigt, wie Blende und Schärfentiefe zusammenhängen.

Das ist natürlich als Simulation nicht 100% perfekt: Zum einen würden in der Realität bei großer Blende (kleine Zahl) auch Teile des Bären und der Fels im Vordergrund unscharf werden, zum anderen sieht man unter dem Bauch des Bären einen Teil des Hintergrundes, der auch nicht unscharf wird.

Also nicht bärfekt!

Jun 142010
 

Liebe Leser*, wir feiern** im Blog eine neue permante Seite: Das “Foto-WennDann“-Erklär-Dingenskirchen. Ziel des Ganzen ist die Verdeutlichung der Zusammenhänge zwischen allen möglichen Parametern beim Fotografieren: Blende, Belichtung, Abstand, Perspektive, Licht etc.

Das Foto-WennDann* soll nur der Anfang sein. Um die Komplexität ein wenig zu reduzieren, sind Artikel im Blog geplant, die einzelne Zusammenhänge gezielt erläutern. Bereits realisiert ist auch eine Verlinkung mit dem interaktiven Teil: Wenn man dort einen Parameter ändert, wird künftig immer häufiger mal rechts unten bei “Foto-WennDann” der eine oder andere Link zu einem Artikel erscheinen. Dieser erklärt dann, was man denn da gerade macht.

Wenn ich die Zeit dazu finde.

* Pluralis optimisticus
** Euphemismus
*** Blöder Name, aber Google findet da noch nix – siehe auch hier