Jul 092009
 

Und hier mal wieder eine Reflexion in eigener Sache. Ein Teil der Blogosphere scheint geprägt zu sein von Texten, welche, sind sie einmal geschrieben, nicht mehr einer kritischen Selbstzensur aussetzt werden. Man veröffentlicht sie, weil es doch so einfach von der Hand geht. Notfalls ersetzt man das eigene kritische Urteil durch die Diskussion der Community. Die Wikipedia funktioniert nach einem ähnlichen Prinzip.

Und ich befinde mich in derselben Situation: Hätte ich diesen Artikel überhaupt schreiben sollen? Und vor allem: Veröffentlichen? Keine Ahnung, aber das ersehe ich ja vielleicht aus den Kommentaren 🙂